In diesem Beitrag haben wir die aktuellsten Informationen zu den „Corona-Maßnahmen“ kurz für Sie zusammengefasst. 

Härtefall Fonds

Viele Unternehmen haben bereits bis zu € 1.000 Zuschuss in Phase 1 erhalten.
In Phase 2 soll ein Zuschuss von bis zu € 2.000 monatlich 💰über max. 3 Monate lang für den Verdienstentgang gewährt werden. Der erste Betrachtungszeitraum für den Verdienstentgang wird der ➡️ 16.3 bis 15.4.2020 sein. Der Förderzuschuss aus Phase 1 wird in Phase 2 angerechnet.
Im Vergleich zur Phase 1 gibt es folgende Verbesserungen:
Entfall von Einkommensober- und -untergrenzen
Mehrfachversicherung sowie Nebenverdienste sind nicht weiter Ausschlussgründe
Neugründer (Gründungen ab 1.1.2020) können aus dem „Erste-Hilfe-Fonds“ einen Pauschalbetrag beziehen.
 
Geplanter Start 🚀 von Phase 2 ist nach Ostern (16. April 2020).
https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-phase-2.html
 

Corona-Hilfs-Fonds

Dieser Hilfs-Fonds unterstützt jene Unternehmen und Branchen, die durch Maßnahmen wie Betretungsverbote , Reisebeschränkungen oder Versammlungsbeschränkungen besonders betroffen sind. Darüber hinaus hilft der Corona Hilfsfonds Unternehmen, die in Folge der Coronakrise mit großen Umsatzeinbußen und der Gefährdung ihrer Geschäftsgrundlage konfrontiert sind.
Ein nicht-rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von bis zu 75% der betrieblichen Fixkosten (Miete, Versicherung, Strom, Telekommunikation, etc.) einschließlich eines angemessenen Unternehmerlohns ist im Rahmen dieses Fonds vorgesehen.
Anträge sollen ab 8. April 🚀 möglich sein.
https://www.bmf.gv.at/public/top-themen/corona-hilfspaket-faq.html 
 

Gastronomie

Die Lieferung und Abholung von Speisen und Getränken bei Gastgewerbebetrieben sind unter gewissen Voraussetzungen seit 3.4.2020 erlaubt .
Das Betretungsverbot für den Kundenbereich des Gastgewerbebetriebes gilt nicht, wenn Speisen abgeholt werden, die
• vorbestellt wurden
• nicht vor Ort konsumiert werden
• bei der Übergabe der auch sonst vorgeschriebene Mindestabstand von 1 m eingehalten wird.
 
Weitere Informationen und Details finden Sie unter
https://www.wko.at/service/faq-coronavirus-infos.html?faq=wkomfaqcontent71
 

Corona-Kurzarbeit

Für die spätere AMS Kurzarbeitsbeihilfe müssen Arbeitszeitaufzeichnungen❗️ (Arbeitsbeginn, -ende, -unterbrechungen) für alle von Kurzarbeit betroffenen MitarbeiterInnen geführt werden.
Diese sind als Nachweis für die Anzahl der verrechenbaren Ausfallstunden erforderlich.
Hinweis:
Österreichische Banken übernehmen die Vorfinanzierung der Kurzarbeit. Die Vorfinanzierungen der Kurzarbeit für Unternehmen wird auf Basis eines durch das AMS bewilligten Antrages eingeräumt werden. Diese Finanzierungen erfolgen auf Basis der tatsächlich zu erwartenden Förderung durch das AMS (…).
https://news.wko.at/news/oesterreich/Oesterreichische-Banken-uebernehmen-Vorfinanzierung-der-K.html 
 
 
Um keine Neuerungen zu verpassen bzw. für weitere Informationen und Details können Sie das Informationsangebot der Wirtschaftskammer unter https://www.wko.at/service/faq-coronavirus-infos.html nutzen. Hier finden Sie laufend aktuelle Antworten auf Ihre Fragen.
Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch (02752 50 150) oder per Mail (office@gruber-wt.com)  zur Verfügung.

Herzlichst

Ihr Team der
Gruber Steuerberatung